Oktober - Dezember 2012

Reise nach Manitoba

Am 14. Oktober war die Hochzeit von Romy und Yasen (Tochter von Familie Siebert aus Winnipeg). Wir wurden zu der Hochzeit eingeladen und haben diese natürlich von ganzen Herzen angenommen. Leider konnten nur Ralf und ich fahren, da Kai arbeiten musste. Es war eine 14 stündige Autoreise bis nach Winnipeg. Es war jedoch super zum fahren, aber auch anstrengend. Auf dem Weg sahen wir viele Geistertankstellen, Grain Elevators und Häuser. Wie gerne wäre ich stehen geblieben und hätte alles fotografiert, aber leider blieb dafür keine Zeit. Aber Ralf hat während der Fahrt ein Paar Fotos aus dem Auto heraus fotografiert. Diese werde ich gerne mit Euch teilen.

Ich kenne Petra nun seit fast 5 Jahren und wir haben einen sehr lieben, freundschaftlichen Kontakt. Es war stets unser Wunsch uns einmal in die Arme nehmen zu können, doch leider hat es all die Jahre nicht geklappt. Nun endlich ist es soweit gewesen und was soll ich sagen, es war sehr herzlich und es war wunderschön sich zu sehen und zu umarmen. Wir durften uns ebenso glücklich schätzen Petra's Schwester und Schwager kennenzulernen. Petra hat mir immer viel über ihre Schwester erzählt und ich kann nur sagen, das die beiden ein Herz und eine Seele sind. Mario und sein Schwager haben sich rührend um uns gekümmert. Sie haben uns mit Kaffee versorgt ;-). Es war auch sehr schön endlich Romy und Yasen einmal persönlich kennenzulernen. Die beiden sind einfach so herzig. Die Hochzeit war einfach spitze und ein echter Traum. Das Brautpaar sah so etwas von phänomenal aus. Die Feierlichkeiten waren wunderschön, elegant und stilvoll. Vielen lieben Dank das wir dabei sein durften!

Leider konnten wir nur den einen Tag bleiben und mussten am nächsten Tag wieder zurück nach Edmonton. Ja viele werden sich sicher fragen ob sich das denn gelohnt hat oder wie Petra und Romy sagen würde: Seit ihr verrückt? Vielleicht, aber ich würde es SOFORT wieder machen.

Seitenanfang

Thanksgiving

Und wieder einmal haben wir ein wunderschönes Thanksgiving - Erntedankfest in Kanada erleben dürfen. Wir haben unsere Tradition auch diesmal weiter geführt und uns mit unseren Freunden Cher & Bruno getroffen. Wir haben diese Tradition nun schon seit über 3 Jahren. Es ist jedes mal ein Prachtessen. Cher ist wie ein Cuisine Chef. Sie sagte uns erst vor ein paar Tagen das sie nun schon das Festmahl für nächstes Jahr Thanksgiving plant. Na dann freuen wir uns schon auf Thanksgiving 2013!

Seitenanfang

Jeff Dunham

Wieder einmal haben wir das Glück Jeff Dunham zu sehen. Beinahe wäre es uns entgangen. Wir freuen uns riesig. Er hat eine neue Show. Wir waren bereits letztes Jahr in seiner Show (Bild rechts) und wir haben uns geschworen, wenn er wieder nach Edmonton kommt, wie sind dabei!

Seitenanfang

Es wird kalt

Ja der Herbst ist vorüber und der Winter klopft schon an der Tür. Es hat bereits schon einige Male geschneit. Die Temperaturen gehen mal runter auf -6. Aber das schöne ist, das diese Zeit auch vieles tolles mit sich bringt. Halloween, die Vorweihnachtszeit, mit Freunden gemütlich zusammen sitzen, Lattes schlürfen, backen, basteln und alles was dazu gehört.
Das schöne diese Jahr ist auch, das wir einen Holzkamin haben. Somit gibt es immer ein schönes Feuerchen.
Es ist schon verrückt wie schnell das Jahr verging und es sich langsam dem Ende neigt.

Seitenanfang

Weihnachten

Weihnachten sind wir wieder einmal in die Berge gefahren. Diesmal hatten wir etwas Pech mit den Temperaturen, dafür aber Glück mit Sonne und blauem Himmel. Es waren zwischen -25° und -30° C. Aber so etwas schreckt uns nicht davon ab trotzdem raus zu gehen und die Natur zu geniessen.

Wir verbrachten die Tage in einem wunderschönen Resort, malerisch direkt am See gelegen. Jedes Zimmer hat Berg- / Seeblick. Sie haben den See etwas vom Schnee befreit und 3 verschiedene Eisflächen angelegt, um Eishockey zu spielen oder nur Schlittschuhe zu laufen. Man konnte direkt am See sitzen und sich an der Feuerstelle aufwärmen.

Wir wollten diesmal unbedingt etwas neues ausprobieren. Alpine-Ski und Snowboarden erschien etwas riskant für den ersten Versuch im Wintersportbereich, somit haben wir uns Ski ausgeliehen und haben es mit klassischem Langlauf probiert. Es gibt verschiedene Strecken in und um Jasper, für Anfänger (1km Rundkurs ohne Steigung) bis zum Vollprofi (9 km bergan mit 800m Höhendifferenz).

Zum Weihnachtsdinner sind wir wieder einmal in unser Stammrestaurant gegangen. Das Dinner war wie immer erste Klasse.

Seitenanfang

Silvester

Eigentlich fahren wir zu Silvester in die Berge, aber diesmal sind wir in Edmonton geblieben und haben mit Freunden gefeiert. Es gibt unzählige viele schöne Events die man zum Silvesterabend besuchen kann, es ist für jeden etwas dabei. Wir haben uns entschieden zu einem Buffet-Essen mit Tanz zu gehen, es war der absolute Kracher! Wir haben sehr viel Spass gehabt und sind mit einer riesen Stimmung in das neue Jahr gerutscht.

Wir wünschen  allen unseren Lesern ein gesundes neues Jahr 2013!

Seitenanfang

Winter 2012/2013

Seit Anfang November 2012 haben wir Schnee, was nicht unnormal ist, denn hier schneit es auch schon im Oktober. Nicht normal ist, das der Schnee immer noch da ist, denn normalerweise wird es bis Mitte Dezember nochmals “warm” so das der frühe Schnee wieder schmilzt. Der erste grosse Schnee, welcher bis zum Frühjahr bleibt kommt erst immer Anfang / Mitte Dezember. Nachdem wir also einen ziemlich kalten November / Dezember 2012 hatten überraschte uns der Januar 2013. Wir haben die Rekordhöchsttemperatur für Januar gebrochen mit +6° C. Es war in Edmonton wärmer als in Las Vegas, da waren es an diesem Tag nämlich -4°C.

Seitenanfang

Klick für Großbild
Klick für Großbild
Klick für Großbild
Klick für Großbild
Klick für Großbild
Klick für Großbild
Klick für Großbild